Treffen des Bündnis »Tegel schließen — Zukunft öffnen« am 25. Juni 2018

Lie­be Freun­de der Schlie­ßung des Flug­ha­fens Tegel,

bereits mor­gen, in der Ple­nar­sit­zung des Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­hau­ses am Don­ners­tag, den 14. Juni 2018 wird final über den »Volks­ent­scheid Tegel« abge­stimmt. Die Regie­rungs­ko­ali­ti­on ist sich wei­ter­hin einig, den “Volks­ent­scheid” abzu­leh­nen. Die Tages­ord­nung fin­den Sie hier:

Vorläufiger Zeitplan zur 28. Plenarsitzung am 14. Juni 2018, 10.00 Uhr

Dar­über hin­aus waren und sind die Flug­hä­fen BER und TXL wei­ter­hin und unter ver­schie­de­nen Gesichts­punk­ten The­ma par­la­men­ta­ri­scher Dis­kus­sio­nen. Heu­te tag­te u.a. der Koali­ti­ons­aus­schuss. Wir erwar­ten in den kom­men­den Tagen eine umfang­rei­che Bericht­erstat­tung und ent­spre­chen­de Reak­tio­nen und Kom­men­ta­re in allen Medi­en.

Ger­ne laden wir Sie daher am 25. Juni 2018 um 19 Uhr zu einem erneu­ten Tref­fen des Bünd­nis “Tegel schlie­ßen — Zukunft öff­nen” ins Bür­ger­bü­ro von Jörg Stro­ed­ter, MdA, Waid­manns­lus­ter Damm 149, 13469 Ber­lin. Dabei las­sen sich auch die neu­es­ten Infor­ma­tio­nen der ver­gan­ge­nen Wochen aus­tau­schen — denn die The­men blei­ben lei­der so lan­ge aktu­ell, wie der BER nicht eröff­net ist.

Wir freu­en uns, Sie am 25. Juni zu sehen und ver­blei­ben
mit freund­li­chen Grü­ßen
Dirk König


Bür­ger­bü­ro — Jörg Stro­ed­ter, MdA, Waid­manns­lus­ter Damm 149 | 13469 Ber­lin Tele­fon: 030–81490920 | Tele­fax: 030–81490838 Email: info@joerg-stroedter.de | www.joerg-stroedter.de | Öff­nungs­zei­ten: Mo 11–17 Uhr, Mi 10–16 Uhr, Do (nach Abspra­che), Fr 10–12 Uhr

Ein Gedanke zu „Treffen des Bündnis »Tegel schließen — Zukunft öffnen« am 25. Juni 2018

  1. Lie­be Freun­de und Mit­strei­ter, die Abstim­mung ges­tern im Abge­ord­ne­ten­haus war ein­deu­tig: 90 zu 59 für die Schlie­ßung von Tegel, die RRG Koali­ti­on also geschlos­sen. Das ist ein Grund zur Freu­de für uns, aber noch nicht zum Jubel. In einer teils hit­zi­gen Debat­te wur­den noch ein­mal die bekann­ten “Argu­men­te” von den CDU und FDP Streit­häh­nen Ewers und Cza­ja in den Ple­nar­saal getrö­tet. Unser Haupt­ak­teur Jörg Stro­ed­ter hat dies vehe­ment und über­zeu­gend gekon­tert, assis­tiert von Harald Wolf, der in abso­lut küh­ler und sou­ve­rä­ner Manier den Popu­lis­ten den Boden ent­zo­gen sowie Harald Moritz, der klar dem Volks­ent­scheid jede Legi­ti­ma­ti­on abge­spro­chen hat. Was sich sonst noch an Absur­di­tä­ten sei­tens AfD und Cza­ja in der Sit­zung abge­spielt hat, kann heu­te der Pres­se ent­nom­men wer­den, das braucht hier nicht wei­ter kom­men­tiert zu wer­den. Nach der Abstim­mung hat S. Cza­ja noch ein­mal sei­ne Dro­hung mit Ver­fas­sungs­kla­ge wie­der­holt. Lie­be Freun­de, dem sehen wir mit aller Gelas­sen­heit ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.