Treffen des Bündnis »Tegel schließen — Zukunft öffnen« am 25. Juni 2018

Liebe Fre­unde der Schließung des Flughafens Tegel,

bere­its mor­gen, in der Ple­nar­sitzung des Berlin­er Abge­ord­neten­haus­es am Don­ner­stag, den 14. Juni 2018 wird final über den »Volk­sentscheid Tegel« abges­timmt. Die Regierungskoali­tion ist sich weit­er­hin einig, den “Volk­sentscheid” abzulehnen. Die Tage­sor­d­nung find­en Sie hier:

Vorläufiger Zeitplan zur 28. Plenarsitzung am 14. Juni 2018, 10.00 Uhr

Darüber hin­aus waren und sind die Flughäfen BER und TXL weit­er­hin und unter ver­schiede­nen Gesicht­spunk­ten The­ma par­la­men­tarisch­er Diskus­sio­nen. Heute tagte u.a. der Koali­tion­sauss­chuss. Wir erwarten in den kom­menden Tagen eine umfan­gre­iche Berichter­stat­tung und entsprechende Reak­tio­nen und Kom­mentare in allen Medi­en. Tre­f­fen des Bünd­nis »Tegel schließen — Zukun­ft öff­nen« am 25. Juni 2018 weit­er­lesen

Berlin braucht Tegel nicht!

Der Regierende Bürg­er­meis­ter  — Sen­atskan­zlei

Beschluss über den Umgang des Senats von Berlin mit dem Volksentscheid »Berlin braucht Tegel«

Pressemit­teilung vom 27.03.2018
Aus der Sitzung des Sen­ats am 27. März 2018:

Der Sen­at schlägt dem Abge­ord­neten­haus von Berlin mit dem heuti­gen Beschluss vor, zus­tim­mend zur Ken­nt­nis zu nehmen, dass der mit dem Volk­sentscheid „Berlin braucht Tegel“ vom 24. Sep­tem­ber 2017 gem. Art. 62 Abs. 1 Satz 2 der Ver­fas­sung von Berlin i.V.m. § 40 Abs. 3 Abstim­mungs­ge­setz gefasste Beschluss vom Sen­at nicht umge­set­zt wer­den kann.
Die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer hat­ten am 24. Sep­tem­ber 2017 dem zur Abstim­mung gestell­ten Volk­sentscheid „Berlin braucht Tegel“ mehrheitlich zuges­timmt. Damit wurde der Sen­at aufge­fordert, sofort die Schließungsab­sicht­en für den Flughafen Tegel aufzugeben und alle Maß­nah­men einzuleit­en, Berlin braucht Tegel nicht! weit­er­lesen

Beteiligungsausschuss des BER

Im Beteili­gungsauss­chuss des BER gibt es Zoff über Baukosten, Risiken und Eröff­nung­ster­mine

Liebe Mit­stre­i­t­erIn­nen,

nach­ste­hend sende ich Euch den Link zu einem Tagesspiegel-Artikel. Sabine Beik­ler hat darin das Wesentliche aus der gestri­gen Sitzung zusam­menge­fasst.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/hauptstadtflughafen-flughafenexperte-zum-ber-da-haben-manche-den-schuss-noch-nicht-gehoert/21077704.html

Anmerken möchte ich, dass die episch bre­it­en Aus­führun­gen von Dieter Faulen­bach Da Cos­ta und Dr. Peter Hess abso­lut abwegig waren und als utopis­che Fan­tasien beze­ich­net wer­den müssen.

Prof. Engel­bert Lütke Dal­drup ver­warf die Äußerun­gen als “Unsinn” und “Wolkenkuck­uck­sheime”.

Er hat dafür überzeu­gend dargelegt, dass der BER-Eröff­nung­ster­min “Herb­st 2020” valid sei.

Ein schönes Woch­enende wün­scht

Rolf-Roland Bley

Thermografie- und Kalibrierungsflüge

Liebe Mit­stre­i­t­erIn­nen,

der Fluglärm­schutzbeauf­tragte Dr. Frank Rosin befind­et sich seit Ende ver­gan­genen Jahres im Ruh­e­s­tand. Nun­mehr ist sein Nach­fol­ger Mirko Sticht auf der Inter­net­seite der Fluglärm­schutzkom­mis­sion veröf­fentlicht wor­den. Ich bitte um Ken­nt­nis­nahme

http://www.berlin.de/senuvk/verkehr/politik_planung/luft/tegel/fluglaermschutzkommission.shtml

Sen­atsver­wal­tung für Umwelt, Verkehr und Kli­maschutz
Ober­ste Luft­fahrt- und Luft­sicher­heits­be­hörde
Rungestr. 29, 10179 Berlin

Mirko Sticht
Tel.: 030 9025–1410
Fax: 030 9025–1679
E-Mail: mirko.sticht@senuvk.berlin.de

Thermografie-Befliegungen

Im Auf­trag von Vat­ten­fall find­en wieder nächtliche Über­flüge des Berlin­er Stadt­ge­bi­etes statt. Zu Details ver­weise ich auf die beige­fügte Pres­se­in­for­ma­tion. Nach ein­er zusät­zlichen Auskun­ft sollen die Flüge (in Abhängigkeit von den Wit­terungs­be­din­gun­gen) im Zeitraum vom 20.02.2018 – 23.02.2018 stat­tfind­en.

Kalibrierungsflüge der Deutschen Flugsicherung

Wie alljährlich find­en wieder Ver­mes­sungs­flüge am Flughafen Tegel statt. Die DFS Deutsche Flugsicherung lässt damit das Instru­menten­lan­desys­tem über­prüfen. Das Instru­menten­lan­desys­tem (ILS) ermöglicht es den Piloten, auch bei schlecht­en Wit­terungsver­hält­nis­sen und nahezu ohne Sicht sich­er zu lan­den. Hierzu muss die Genauigkeit der gesende­ten Sig­nale regelmäßig über­prüft wer­den.

Vorge­se­hen sind die fol­gen­den Tage (jew­eils mit Auswe­ichter­min):

 

07.04.18     ILS 08L     (links = Nord­bahn)
11.04.18     Reserve
26.05.18     ILS 26R     (rechts = Nord­bahn)   Flu­grich­tung nach West­en
02.06.18     ILS 26L     (links = Süd­bahn)
18.06.18     Reserve

Als Flug­gerät soll wieder eine King Air 350 einge­set­zt wer­den.

Für Rück­fra­gen ste­he ich gerne zur Ver­fü­gung.

Mit fre­undlichen Grüßen

Rolf-Roland Bley
Bürg­erini­tia­tive gegen das Luftkreuz auf Stadt­flughäfen

Besuchen Sie auch die Home­page des Bünd­niss­es

Stellungnahme der Bürgerinitiativen im Bündnis „Tegelschliessen-Zukunftöffnen“ zum Gutachten von Dr. Paetow zu Tegel

Das Gutachten gibt es als PDF bei berlin.de

Als Erstes möcht­en wir fest­stellen, dass die Aus­sagen und Ein­schätzun­gen, die Dr. Pae­tow in seinem Gutacht­en zur Recht­slage bezüglich ein­er dauer­haften Offen­hal­tung von Tegel trifft, grund­sät­zlich­er Natur sind und nicht nur den derzeit­i­gen son­dern auch jeden nach­fol- gen­den Sen­at, unab­hängig von sein­er Zusam­menset­zung, betr­e­f­fen würde.

Daraus kann geschlossen wer­den, dass alle diejeni­gen die glauben, durch eine Ver­fas- sungsklage oder Abwahl des RRG Sen­ats ein­er Stel­lung­nahme der Bürg­erini­tia­tiv­en im Bünd­nis „Tegelschliessen-Zukun­ftöff­nen“ zum Gutacht­en von Dr. Pae­tow zu Tegel weit­er­lesen

Bündnis bittet um ein Gespräch mit Senatorin Regina Günther

Das Bündnis „Tegel schliessen – Zukunft öffnen“ bittet die Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Regine Günther (Bündnis 90/ Die Grünen), um einen Gesprächstermin.

Berllin, 19. Jan­u­ar 2018

Sehr geehrte Frau Sen­a­torin Gün­ther,

vie­len Dank für das kurze Gespräch am 11. Jan­u­ar 2018 im Abge­ord­neten­haus. Wir möcht­en an Ihre Zusage für Bünd­nis bit­tet um ein Gespräch mit Sen­a­torin Regi­na Gün­ther weit­er­lesen