Neue Plakate: Nein beim Volksentscheid am 24. September

Plakat rot - Nein beim Voklsentscheid am 24. September - Tegel endlich schließen!
Plakat rot

 

Plakat weiß - Nein beim Voklsentscheid am 24. September - Tegel endlich schließen!
Plakat weiß

Unser Plakate im Format DIN A 2 (420 x 594 mm) oder kleiner sind gratis und können hier abgeholt werden:

Dorotheen­städtis­che Buch­hand­lung
Span­dau-Alt­stadt
Carl-Schurz-Straße 53, gegenüber der Nico­lai-Kirche

Welt­laden Pankow
13187 Berlin-Pankow, Bre­ite Straße 39 b
Mo -Fr 10.00–18.00 Uhr und Sa. 10.00–14.00 Uhr

PC-Dok­tor Bräuer
13585 Berlin-Span­dau
Schön­walder­strasse 75

Die druck­fähi­gen PDF-Dateien für DIN A 3 oder A 2:

> Plakat weiss
> Plakat rot

Der Text:

10 GRÜNDE, WARUM SIE BEIM VOLKSENTSCHEID ÜBER DEN WEITERBETRIEB DES FLUGHAFENS TEGEL MIT NEIN STIMMEN SOLLTEN:

  1. Weil die Lärm­be­las­tung durch die Zunahme des Flugverkehrs (ca. 500 Starts und Lan­dun­gen pro Tag bis mit­tler­weile 24 Uhr) unerträglich ist und ungerechter­weise
    ca. 2.600.000 Men­schen über das Lei­den ein­er Min­der­heit (ca. 300.000) abstim­men.
  2. Weil ein Stadt­flughafen viele Bürger*innen im Falle eines Absturzes gefährdet und heute so auch gar nicht mehr genehmigt würde.
  3. Weil für die Offen­hal­tung Tegels Investi­tio­nen in Mil­liar­den­höhe fäl­lig wer­den (eine aktuelle Schätzung des Sen­ats geht von min­destens 1,4 Mil­liar­den Euro (Steuergeldern) aus, wovon man z. B. 100 Schulen bauen kön­nte).
  4. Weil der Weit­er­be­trieb des TXL nach Eröff­nung des BER rechtlich nicht möglich
    ist und Kla­gen nach sich ziehen wird — schlimm­sten­falls darf der BER dann nicht
    eröff­nen und TXL erhält keine neue Betrieb­s­genehmi­gung.
    Berlin hat dann keinen Flughafen mehr!
  5. Weil im Falle eines Weit­er­be­triebs nicht Sie, son­dern sehr wahrschein­lich nur Poli­tik­er und Geschäft­sleute von Tegel aus abheben — da u. a. die Air­lines in Berlin nur einen Stan­dort bedi­enen wollen, und das wird der BER sein.
  6. Weil die Schließung des Flughafens Tegel den Bürger*innen ver­sprochen wurde und sie sich auf dieses Ver­sprechen, das die Regierungsparteien nun ein­lösen wollen,
    ver­lassen haben.
  7. Weil die Kapaz­ität des BER aus­re­icht, um die steigende Zahl der Flug­pas­sagiere aufzunehmen (ein aus­ge­bauter BER kann jährlich 45.000.000 Flug­gäste aufnehmen — über 10.000.000 mehr als gegen­wär­tig von Tegel und Schöne­feld abheben).
  8. Weil jet­zt schon klar ist, dass bei­de Flughäfen zusam­men wegen dop­pel­ter Unter­halt­skosten unwirtschaftlich sind.
  9. Weil in Tegel ein neues Stadtquarti­er mit 9000 drin­gend benötigten Woh­nun­gen entste­hen soll.
  10. Weil der BER ein mod­ern­er, verkehrstech­nisch gut ange­bun­den­er Flughafen sein wird, während nach Tegel nur ein Bus fährt, der noch dazu ständig im Stau ste­ht. Schon heute beträgt die Zeit­erspar­nis (Tegel gegenüber Schöne­feld) von Zehlen­dorf nur 12, von Lichter­felde West 13 Minuten mit ÖPNV.

TEGEL ENDLICH SCHLIESSEN!

Die Plakate kön­nen im For­mat DIN A 2 (420 x 594 mm) oder klein­er gegen eine Spende von 1,50 Euro bei uns bestellt wer­den.

Bestellformular

Tra­gen Sie hier Ihre Bestel­lung ein (Anzahl und Artikel)