Neue Plakate: Nein beim Volksentscheid am 24. September

Plakat rot - Nein beim Voklsentscheid am 24. September - Tegel endlich schließen!
Plakat rot

 

Plakat weiß - Nein beim Voklsentscheid am 24. September - Tegel endlich schließen!
Plakat weiß

Unser Plakate im Format DIN A 2 (420 x 594 mm) oder kleiner sind gratis und können hier abgeholt werden:

Dorotheenstädtische Buchhandlung
Spandau-Altstadt
Carl-Schurz-Straße 53, gegenüber der Nicolai-Kirche

Weltladen Pankow
13187 Berlin-Pankow, Breite Straße 39 b
Mo -Fr 10.00-18.00 Uhr und Sa. 10.00-14.00 Uhr

PC-Doktor Bräuer
13585 Berlin-Spandau
Schönwalderstrasse 75

Die druckfähigen PDF-Dateien für DIN A 3 oder A 2:

> Plakat weiss
> Plakat rot

Der Text:

10 GRÜNDE, WARUM SIE BEIM VOLKSENTSCHEID ÜBER DEN WEITERBETRIEB DES FLUGHAFENS TEGEL MIT NEIN STIMMEN SOLLTEN:

  1. Weil die Lärmbelastung durch die Zunahme des Flugverkehrs (ca. 500 Starts und Landungen pro Tag bis mittlerweile 24 Uhr) unerträglich ist und ungerechterweise
    ca. 2.600.000 Menschen über das Leiden einer Minderheit (ca. 300.000) abstimmen.
  2. Weil ein Stadtflughafen viele Bürger*innen im Falle eines Absturzes gefährdet und heute so auch gar nicht mehr genehmigt würde.
  3. Weil für die Offenhaltung Tegels Investitionen in Milliardenhöhe fällig werden (eine aktuelle Schätzung des Senats geht von mindestens 1,4 Milliarden Euro (Steuergeldern) aus, wovon man z. B. 100 Schulen bauen könnte).
  4. Weil der Weiterbetrieb des TXL nach Eröffnung des BER rechtlich nicht möglich
    ist und Klagen nach sich ziehen wird — schlimmstenfalls darf der BER dann nicht
    eröffnen und TXL erhält keine neue Betriebsgenehmigung.
    Berlin hat dann keinen Flughafen mehr!
  5. Weil im Falle eines Weiterbetriebs nicht Sie, sondern sehr wahrscheinlich nur Politiker und Geschäftsleute von Tegel aus abheben — da u. a. die Airlines in Berlin nur einen Standort bedienen wollen, und das wird der BER sein.
  6. Weil die Schließung des Flughafens Tegel den Bürger*innen versprochen wurde und sie sich auf dieses Versprechen, das die Regierungsparteien nun einlösen wollen,
    verlassen haben.
  7. Weil die Kapazität des BER ausreicht, um die steigende Zahl der Flugpassagiere aufzunehmen (ein ausgebauter BER kann jährlich 45.000.000 Fluggäste aufnehmen — über 10.000.000 mehr als gegenwärtig von Tegel und Schönefeld abheben).
  8. Weil jetzt schon klar ist, dass beide Flughäfen zusammen wegen doppelter Unterhaltskosten unwirtschaftlich sind.
  9. Weil in Tegel ein neues Stadtquartier mit 9000 dringend benötigten Wohnungen entstehen soll.
  10. Weil der BER ein moderner, verkehrstechnisch gut angebundener Flughafen sein wird, während nach Tegel nur ein Bus fährt, der noch dazu ständig im Stau steht. Schon heute beträgt die Zeitersparnis (Tegel gegenüber Schönefeld) von Zehlendorf nur 12, von Lichterfelde West 13 Minuten mit ÖPNV.

TEGEL ENDLICH SCHLIESSEN!

Die Plakate können im Format DIN A 2 (420 x 594 mm) oder kleiner gegen eine Spende von 1,50 Euro bei uns bestellt werden.

Bestellformular

Tragen Sie hier Ihre Bestellung ein (Anzahl und Artikel)