Berlin braucht Tegel – aber nicht als Flughafen!

Die Tegel-Gegner-Initiativen

haben gemein­sam einen Bei­trag für das Online­por­tal Tages­spie­gel Cau­sa ver­fasst:

Onlineportal Tagesspiegel Causa

Stimmen Sie mit ab!

Was tun wir noch:

Gemein­sam sind die drei Initia­ti­ven mit ver­schie­de­nen Gre­mi­en der Regie­rungs­ko­ali­ti­on im Gespräch. Das Ziel: die Pla­nung über­grei­fen­der Kam­pa­gnen, die über Fak­ten rund um das The­ma “Flug­ha­fen Tegel” infor­mie­ren wol­lem. Wir möch­ten eine sach­li­che und aus­ge­wo­ge­ne Auf­klä­rung der Bür­ger und Bür­ge­rin­nen, die am 24. Sep­tem­ber 2017 die Mög­lich­keit zur Abstim­mung über das The­ma “Flug­ha­fen Tegel” haben.

Wer sagt was?

Es lie­gen bereits schrift­li­che Stel­lung­nah­men von Harald Wolf (Die Lin­ke, MdA) und dem BUND zur Tegel-Schlie­ßung vor. Eben­so gibt es ein Posi­ti­ons­pa­pier der Senats­ver­wal­tung Umwelt, Ver­kehr und Kli­ma­schutz, gerich­tet an den Rechts­aus­schuss im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus. Sie fin­den die Doku­men­te hier als PDF:

> Wolf Harald: Warum Tegel geschlossen werden muss - 2017-04-18
> Senatsverwaltung: Stellungnahme zu dem Antrag der Fraktionen der FDP
> BUND - Hintergrund - Flughafen Tegel schließen! 2017