Archiv für den Monat: August 2018

Flughafenchef Lütke Daldrup glaubt an die BER-Eröffnung im Jahr 2020

Der Flughafenchef Lütke Dal­drup ist opti­mistisch und fordert neue Geräte bei den Sicher­heit­skon­trollen an den Berlin­er Flughäfen.

Berliner Morgenpost | 14.8.2018

Der BER geht 2020 ans Netz. Herr Lütke-Dal­drup hat nicht nur ein klares Konzept, son­dern auch die Fähigkeit, das umzuset­zen.

Er iden­ti­fiziert auch ein­deutig die Verur­sach­er des derzeit­i­gen Chaos an den Berlin­er und anderen Flughäfen: Die Flugge­sellschaften mit ihrer Bil­lig-Poli­tik. Sie sind auch zu 75 % schuld an den Ver­spä­tun­gen, die zu ver­mehrten Nacht­flü­gen geführt haben.

Wir gehen davon aus, dass in der SenU­VK diese Aus­sagen und Fest­stel­lun­gen zu den Ver­spä­tun­gen zur Ken­nt­nis genom­men wer­den!

Klaus D.    

Logo von Tegel schllißen. Zukunft öffnen.

Dauerhafter Weiterbetrieb des Flughafens Tegel ausgeschlossen

Kommentar zum Gutachten des Parlamentarischen Beratungsdienstes des Brandenburger Landtags vom 26. Juni 2018 zu „Rechtsfragen des befristeten Weiterbetriebs des Flughafens Tegel“

Der Kommentar als PDF

Die Gutachter des Par­la­men­tarischen Beratungs­di­en­stes des Land­tags von Bran­den­burg tre­f­fen in ihrem Gutacht­en fol­gende wesentliche Fest­stel­lun­gen:

1. Einen dauer­haften Weit­er­be­trieb des Flughafens Tegel schließen die Gutachter kat­e­gorisch aus.

Zitat: denn… die (in ein­er neu for­mulierten Betrieb­s­genehmi­gung für einen ver­längerten Weit­er­be­trieb des TXL) erforder­liche For­mulierung ein­er neuen Bedin­gung muss auch den Erfordernissen der gülti­gen Rau­mord­nung entsprechen. Um dies zu gewährleis­ten, darf die endgültige Schließung von Tegel nicht in Frage gestellt wer­den. Dauer­hafter Weit­er­be­trieb des Flughafens Tegel aus­geschlossen weit­er­lesen