Archiv für den Monat: März 2018

Berlin braucht Tegel nicht!

Der Regierende Bürg­er­meis­ter  — Sen­atskan­zlei

Beschluss über den Umgang des Senats von Berlin mit dem Volksentscheid »Berlin braucht Tegel«

Pressemit­teilung vom 27.03.2018
Aus der Sitzung des Sen­ats am 27. März 2018:

Der Sen­at schlägt dem Abge­ord­neten­haus von Berlin mit dem heuti­gen Beschluss vor, zus­tim­mend zur Ken­nt­nis zu nehmen, dass der mit dem Volk­sentscheid „Berlin braucht Tegel“ vom 24. Sep­tem­ber 2017 gem. Art. 62 Abs. 1 Satz 2 der Ver­fas­sung von Berlin i.V.m. § 40 Abs. 3 Abstim­mungs­ge­setz gefasste Beschluss vom Sen­at nicht umge­set­zt wer­den kann.
Die Teil­nehmerin­nen und Teil­nehmer hat­ten am 24. Sep­tem­ber 2017 dem zur Abstim­mung gestell­ten Volk­sentscheid „Berlin braucht Tegel“ mehrheitlich zuges­timmt. Damit wurde der Sen­at aufge­fordert, sofort die Schließungsab­sicht­en für den Flughafen Tegel aufzugeben und alle Maß­nah­men einzuleit­en, Berlin braucht Tegel nicht! weit­er­lesen

Beteiligungsausschuss des BER

Im Beteili­gungsauss­chuss des BER gibt es Zoff über Baukosten, Risiken und Eröff­nung­ster­mine

Liebe Mit­stre­i­t­erIn­nen,

nach­ste­hend sende ich Euch den Link zu einem Tagesspiegel-Artikel. Sabine Beik­ler hat darin das Wesentliche aus der gestri­gen Sitzung zusam­menge­fasst.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/hauptstadtflughafen-flughafenexperte-zum-ber-da-haben-manche-den-schuss-noch-nicht-gehoert/21077704.html

Anmerken möchte ich, dass die episch bre­it­en Aus­führun­gen von Dieter Faulen­bach Da Cos­ta und Dr. Peter Hess abso­lut abwegig waren und als utopis­che Fan­tasien beze­ich­net wer­den müssen.

Prof. Engel­bert Lütke Dal­drup ver­warf die Äußerun­gen als “Unsinn” und “Wolkenkuck­uck­sheime”.

Er hat dafür überzeu­gend dargelegt, dass der BER-Eröff­nung­ster­min “Herb­st 2020” valid sei.

Ein schönes Woch­enende wün­scht

Rolf-Roland Bley