Archiv für den Monat: März 2018

Berlin braucht Tegel nicht!

Der Regierende Bürgermeister  – Senatskanzlei

Beschluss über den Umgang des Senats von Berlin mit dem Volksentscheid »Berlin braucht Tegel«

Pressemitteilung vom 27.03.2018
Aus der Sitzung des Senats am 27. März 2018:

Der Senat schlägt dem Abgeordnetenhaus von Berlin mit dem heutigen Beschluss vor, zustimmend zur Kenntnis zu nehmen, dass der mit dem Volksentscheid „Berlin braucht Tegel“ vom 24. September 2017 gem. Art. 62 Abs. 1 Satz 2 der Verfassung von Berlin i.V.m. § 40 Abs. 3 Abstimmungsgesetz gefasste Beschluss vom Senat nicht umgesetzt werden kann.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten am 24. September 2017 dem zur Abstimmung gestellten Volksentscheid „Berlin braucht Tegel“ mehrheitlich zugestimmt. Damit wurde der Senat aufgefordert, sofort die Schließungsabsichten für den Flughafen Tegel aufzugeben und alle Maßnahmen einzuleiten, Berlin braucht Tegel nicht! weiterlesen

Beteiligungsausschuss des BER

Im Beteiligungsausschuss des BER gibt es Zoff über Baukosten, Risiken und Eröffnungstermine

Liebe MitstreiterInnen,

nachstehend sende ich Euch den Link zu einem Tagesspiegel-Artikel. Sabine Beikler hat darin das Wesentliche aus der gestrigen Sitzung zusammengefasst.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/hauptstadtflughafen-flughafenexperte-zum-ber-da-haben-manche-den-schuss-noch-nicht-gehoert/21077704.html

Anmerken möchte ich, dass die episch breiten Ausführungen von Dieter Faulenbach Da Costa und Dr. Peter Hess absolut abwegig waren und als utopische Fantasien bezeichnet werden müssen.

Prof. Engelbert Lütke Daldrup verwarf die Äußerungen als “Unsinn” und “Wolkenkuckucksheime”.

Er hat dafür überzeugend dargelegt, dass der BER-Eröffnungstermin “Herbst 2020” valid sei.

Ein schönes Wochenende wünscht

Rolf-Roland Bley