Archiv für den Monat: Februar 2018

Thermografie- und Kalibrierungsflüge

Liebe MitstreiterInnen,

der Fluglärmschutzbeauftragte Dr. Frank Rosin befindet sich seit Ende vergangenen Jahres im Ruhestand. Nunmehr ist sein Nachfolger Mirko Sticht auf der Internetseite der Fluglärmschutzkommission veröffentlicht worden. Ich bitte um Kenntnisnahme

http://www.berlin.de/senuvk/verkehr/politik_planung/luft/tegel/fluglaermschutzkommission.shtml

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Oberste Luftfahrt- und Luftsicherheitsbehörde
Rungestr. 29, 10179 Berlin

Mirko Sticht
Tel.: 030 9025-1410
Fax: 030 9025-1679
E-Mail: mirko.sticht@senuvk.berlin.de

Thermografie-Befliegungen

Im Auftrag von Vattenfall finden wieder nächtliche Überflüge des Berliner Stadtgebietes statt. Zu Details verweise ich auf die beigefügte Presseinformation. Nach einer zusätzlichen Auskunft sollen die Flüge (in Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen) im Zeitraum vom 20.02.2018 – 23.02.2018 stattfinden.

Kalibrierungsflüge der Deutschen Flugsicherung

Wie alljährlich finden wieder Vermessungsflüge am Flughafen Tegel statt. Die DFS Deutsche Flugsicherung lässt damit das Instrumentenlandesystem überprüfen. Das Instrumentenlandesystem (ILS) ermöglicht es den Piloten, auch bei schlechten Witterungsverhältnissen und nahezu ohne Sicht sicher zu landen. Hierzu muss die Genauigkeit der gesendeten Signale regelmäßig überprüft werden.

Vorgesehen sind die folgenden Tage (jeweils mit Ausweichtermin):

 

07.04.18     ILS 08L     (links = Nordbahn)
11.04.18     Reserve
26.05.18     ILS 26R     (rechts = Nordbahn)   Flugrichtung nach Westen
02.06.18     ILS 26L     (links = Südbahn)
18.06.18     Reserve

Als Fluggerät soll wieder eine King Air 350 eingesetzt werden.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Rolf-Roland Bley
Bürgerinitiative gegen das Luftkreuz auf Stadtflughäfen

Besuchen Sie auch die Homepage des Bündnisses

Stellungnahme der Bürgerinitiativen im Bündnis „Tegelschliessen-Zukunftöffnen“ zum Gutachten von Dr. Paetow zu Tegel

Das Gutachten gibt es als PDF bei berlin.de

Als Erstes möchten wir feststellen, dass die Aussagen und Einschätzungen, die Dr. Paetow in seinem Gutachten zur Rechtslage bezüglich einer dauerhaften Offenhaltung von Tegel trifft, grundsätzlicher Natur sind und nicht nur den derzeitigen sondern auch jeden nachfol- genden Senat, unabhängig von seiner Zusammensetzung, betreffen würde.

Daraus kann geschlossen werden, dass alle diejenigen die glauben, durch eine Verfas- sungsklage oder Abwahl des RRG Senats einer Stellungnahme der Bürgerinitiativen im Bündnis „Tegelschliessen-Zukunftöffnen“ zum Gutachten von Dr. Paetow zu Tegel weiterlesen