Archiv für den Monat: Februar 2018

Thermografie- und Kalibrierungsflüge

Liebe Mit­stre­i­t­erIn­nen,

der Fluglärm­schutzbeauf­tragte Dr. Frank Rosin befind­et sich seit Ende ver­gan­genen Jahres im Ruh­e­s­tand. Nun­mehr ist sein Nach­fol­ger Mirko Sticht auf der Inter­net­seite der Fluglärm­schutzkom­mis­sion veröf­fentlicht wor­den. Ich bitte um Ken­nt­nis­nahme

http://www.berlin.de/senuvk/verkehr/politik_planung/luft/tegel/fluglaermschutzkommission.shtml

Sen­atsver­wal­tung für Umwelt, Verkehr und Kli­maschutz
Ober­ste Luft­fahrt- und Luft­sicher­heits­be­hörde
Rungestr. 29, 10179 Berlin

Mirko Sticht
Tel.: 030 9025–1410
Fax: 030 9025–1679
E-Mail: mirko.sticht@senuvk.berlin.de

Thermografie-Befliegungen

Im Auf­trag von Vat­ten­fall find­en wieder nächtliche Über­flüge des Berlin­er Stadt­ge­bi­etes statt. Zu Details ver­weise ich auf die beige­fügte Pres­se­in­for­ma­tion. Nach ein­er zusät­zlichen Auskun­ft sollen die Flüge (in Abhängigkeit von den Wit­terungs­be­din­gun­gen) im Zeitraum vom 20.02.2018 – 23.02.2018 stat­tfind­en.

Kalibrierungsflüge der Deutschen Flugsicherung

Wie alljährlich find­en wieder Ver­mes­sungs­flüge am Flughafen Tegel statt. Die DFS Deutsche Flugsicherung lässt damit das Instru­menten­lan­desys­tem über­prüfen. Das Instru­menten­lan­desys­tem (ILS) ermöglicht es den Piloten, auch bei schlecht­en Wit­terungsver­hält­nis­sen und nahezu ohne Sicht sich­er zu lan­den. Hierzu muss die Genauigkeit der gesende­ten Sig­nale regelmäßig über­prüft wer­den.

Vorge­se­hen sind die fol­gen­den Tage (jew­eils mit Auswe­ichter­min):

 

07.04.18     ILS 08L     (links = Nord­bahn)
11.04.18     Reserve
26.05.18     ILS 26R     (rechts = Nord­bahn)   Flu­grich­tung nach West­en
02.06.18     ILS 26L     (links = Süd­bahn)
18.06.18     Reserve

Als Flug­gerät soll wieder eine King Air 350 einge­set­zt wer­den.

Für Rück­fra­gen ste­he ich gerne zur Ver­fü­gung.

Mit fre­undlichen Grüßen

Rolf-Roland Bley
Bürg­erini­tia­tive gegen das Luftkreuz auf Stadt­flughäfen

Besuchen Sie auch die Home­page des Bünd­niss­es

Stellungnahme der Bürgerinitiativen im Bündnis „Tegelschliessen-Zukunftöffnen“ zum Gutachten von Dr. Paetow zu Tegel

Das Gutachten gibt es als PDF bei berlin.de

Als Erstes möcht­en wir fest­stellen, dass die Aus­sagen und Ein­schätzun­gen, die Dr. Pae­tow in seinem Gutacht­en zur Recht­slage bezüglich ein­er dauer­haften Offen­hal­tung von Tegel trifft, grund­sät­zlich­er Natur sind und nicht nur den derzeit­i­gen son­dern auch jeden nach­fol- gen­den Sen­at, unab­hängig von sein­er Zusam­menset­zung, betr­e­f­fen würde.

Daraus kann geschlossen wer­den, dass alle diejeni­gen die glauben, durch eine Ver­fas- sungsklage oder Abwahl des RRG Sen­ats ein­er Stel­lung­nahme der Bürg­erini­tia­tiv­en im Bünd­nis „Tegelschliessen-Zukun­ftöff­nen“ zum Gutacht­en von Dr. Pae­tow zu Tegel weit­er­lesen