Archiv für den Monat: Dezember 2017

Pressemitteilung zur Eröffnung der Schnellfahrstrecke Berlin-München

Pressemitteilung | Berlin, 8. Dezember 2017

Statement des Bündnisses „Tegel schliessen. Zukunft öffnen.“ Zur Eröffnung der
Neubaustrecke der Bahn zwischen Berlin und München – Chance unnötigen
Flugverkehr zu vermeiden.

Klaus Dietrich und Janik Feuerhahn, Sprecher des Bündnisses “Tegel schliessen.
Zukunft öffnen” erklären dazu:

„Die deutlich verkürzte Fahrzeit mit der Bahn von Berlin nach München ist eine große Chance, unnötige innerdeutsche Kurzstreckenflüge zu vermeiden. Unter vier Stunden bis München sind ein gutes Argument, vom Flugzeug auf die Bahn umzusteigen. Damit ist man mit der Bahn unter Berücksichtigung von Anreise und Sicherheitscheck beim Fliegen fast genauso schnell in München, aber deutlich entspannter. Wir brauchen noch mehr solcher schnellen Direktverbindungen zwischen deutschen Städten, die attraktive Alternativen zum Fliegen darstellen. Weniger Flugverkehr heißt weniger Lärmbelastung für die Anwohner und damit mehr Lebensqualität. Auch die Umwelt profitiert: Während die Bahn mit Ökostrom klimaneutral unterwegs ist, sind gerade Kurzstreckenflüge für das Klima besonders schädlich. Zudem ist der Flugverkehr an innerstädtischen Flughäfen wie Tegel für einen großen Teil der Feinstaubbelastung in Berlin verantwortlich. Schnelle Bahnverbindungen sind die bessere Alternative.“

Für die Bürgerinitiativen „Tegel endlich schliessen“, Goodbye Tegel, Danke Tegel. Es reicht, BI gegen das Luftkreuz, Pankow sagt Nein zu TXL, Himmel über Berlin, Einer für Alle, Zukunftswerkstatt-Heinersdorf und Flora-Kiez sagt Nein zu Tegel

Logo von Tegel schllißen. Zukunft öffnen.