Archiv für den Monat: August 2017

Taxifahrer müssen Werbung für die Offenhaltung des Flughafens Tegel entfernen

Kom­men­tar zum Mor­gen­post-Artikel 

Berlin­er Tax­i­fahrer dür­fen nicht für die Offen­hal­tung des Flughafens Tegel wer­ben

von Klaus Diet­rich

Weil Wer­bung für poli­tis­che The­men auf Taxis ver­boten ist, hät­ten die Aufk­le­ber in diesem Fall auch zu Recht ent­fer­nt wer­den müssen, sagte ein FDP-Sprech­er.”

Alles klar Herr Kro­marek? So weit zum Ver­wal­tungsrechtler.

Natür­lich zeigt sich der Vor­sitzende des Vere­ins „Tegel bleibt offen e. V.“, Herr Kro­marek empört darüber, dass die Tax­i­fahrer seine Wer­bung für Tegel wieder ent­fer­nen müssen. Diese Empörung zeigt, wie wenig der Ver­wal­tungsjurist Kro­marek vom Ver­wal­tungsrecht ver­ste­ht. Es ist klar geregelt, dass Taxis keine poli­tis­che Wer­bung machen dür­fen. Dieser Vor­gang zeigt ein­mal mehr, dass sich die Tegel-Befür­worter gerne frag­würdi­ger Mit­tel in ihrer Kam­pagne bedi­enen. Tax­i­fahrer müssen Wer­bung für die Offen­hal­tung des Flughafens Tegel ent­fer­nen weit­er­lesen

Presseschau

Tagesspiegel

29.08.2017 Michael Müller zu Air Berlin: „Käme Ryanair zum Zuge, habe ich große Befürch­tun­gen”

28.8.2017  TXL-Volk­sentscheid: CDU nicht geschlossen für Tegel-Offen­hal­tung 

Berliner Morgenpost

29.08.2017  NEUER MASTERPLAN: So soll der BER auf die dop­pelte Kapaz­ität wach­sen
In vier Etap­pen soll der BER aus­ge­baut wer­den. Doch der Mas­ter­plan der Flughafenge­sellschaft stößt auf Skep­sis.

29.8.2017  Der BER wird für 2,3 Mil­liar­den Euro aus­ge­baut — Flughafen Berlin Bran­den­burg — News zum Flughafen BER — Berlin­er Mor­gen­post

Berliner Zeitung

30.8.2017  Kom­men­tar zum Weit­er­be­trieb des Flughafens Berlin-Tegel: Es ist unver­ständlich, warum Rot-Rot-Grün so still ist

29.8.2017  Laser­point­er: Tegel lan­desweit Spitzen­re­it­er — bei Blendat­tack­en auf Piloten | Berlin­er Zeitung

28.8.2017  Volk­sentscheid: Angela Merkel schreckt CDU mit Tegel-Kom­men­tar auf | Berlin­er Zeitung

Rbb

29.8.2017  Volks­begehren zu Tegel — BUND: Tegel-Befür­worter ignori­eren Rechte der Anwohn­er | rbb Rund­funk Berlin-Bran­den­burg

29.8.2017  Beschäftigte fürcht­en um ihre Zukun­ft — Air Berlin stellt offen­bar Langstreck­en­flüge ab Tegel ein | rbb Rund­funk Berlin-Bran­den­burg

Sonstige

29.8.17  Air Berlin: Ger­ma­nia klagt gegen Staatskred­it | man­ag­er mag­a­zin

29.8.2017  Bis­lang zehn Laser­point­er-Angriffe auf Flugzeuge in Tegel | Berliner-Kurier.de

28.8.2017   Viele The­sen und Posi­tio­nen zu den zwei Air­ports — BILD macht den Fak­ten-Check zu Tegel und BER  | Bild.de

28.8.2017  Flughafen BER in Berlin: Kapaz­ität kann wohl in weni­gen Jahren ver­dop­pelt wer­den — Wirtschaft | Stuttgarter Nachricht­en

28.8.2017  Berlins Flughafenchef: BER aus­bauen statt Tegel offen hal­ten | Mit­teldeutsche Zeitung

Rückwärtsrolle der CDU — Michael Müller stellt noch mal klar

Ein Kom­men­tar zu zwei Tagesspiegel-Artikeln

von Klaus Diet­rich

Prozentrechnen

Frau Grüt­ters ver­schickt Textbausteine mit Fak­sim­i­le-Unter­schrift als Antwort auf Bürg­er­an­fra­gen zur Posi­tion der CDU. Hierin soll der krampfhafte Ver­such ein­er Erk­lärung zur Rück­wärt­srolle der CDU unter­nom­men wer­den. Darin ste­hen immer noch die ange­blichen 83% Befür­worter bei den CDU-Mit­gliedern zur Offen­hal­tung von Tegel. Sie hat also ihren Rechen­fehler immer noch nicht erkan­nt, denn schließlich durften ja nur 50% über­haupt abstim­men. Davon stimmten dann nur 39,8% wirk­lich ab, so dass nach Adam Riese, ein­er der wirk­lich rech­nen kon­nte, nur 33% wirk­lich ja gesagt haben. Rück­wärt­srolle der CDU — Michael Müller stellt noch mal klar weit­er­lesen

Berlin muss wachsen dürfen

Ein inter­es­san­ter Artikel in der WELT von Michael Fabri­cius

Bei den Diskus­sio­nen um den Erhalt des alten Flughafens Tegel über­wiegen Nos­tal­gie und Kleingeist. Aus Scham über die BER-Pan­nen ver­sucht man, einen unbrauch­baren Stan­dort schönzure­den. Zeit, sich der Zukun­ft zu wid­men

zum Artikel

Presseschau

WELT

28.8.17  Berlin muß wach­sen dür­fen

Tagesspiegel

28.8.17  CDU nicht geschlossen für Tegel-Offen­hal­tung

28.8.17  Berlin­er Flughafen: Merkel gegen Weit­er­be­trieb von Tegel

27.8.17 BER-Pas­sagierka­paz­ität soll bis 2035 auf 58 Mil­lio­nen steigen

27.8.17 BER soll in fünf Etap­pen aus­ge­baut wer­den

Berliner Morgenpost

28.8.17  Merkel sieht keine Zukun­ft für Flughafen Tegel — Berlin — Aktuelle Nachricht­en 

24.8.17  Leerge­fegtes Ter­mi­nal: Die neue Bein­frei­heit in Tegel — Berlin — Aktuelle Nachricht­en 

Berliner Zeitung

27.7.17  Som­mer­in­ter­view: Angela Merkel gegen Weit­er­be­trieb von Tegel

Die Fakenews der Czaja-FDP, der AfD und der CDU-Trittbrettfahrer

Ein Kom­men­tar zu den Tagesspiegel-Artikeln

 von Klaus Diet­rich

Ausbau des BER auf 58 Millionen Passagiere

Dieser Beitrag wider­legt zwei Sachver­halte, die immer wieder als Falschmel­dun­gen von der Cza­ja-FDP, der AfD und den Trit­tbret­tfahrern der CDU in die Welt geset­zt wer­den. Sie wieder­holen gebetsmüh­le­nar­tig die Lügen, „der BER kann die Pas­sagierzahlen bei sein­er Eröff­nung nicht bewälti­gen“ und „der BER ist auf Dauer zu klein“. Endlich wird klar gestellt, dass diese Basis-“Argumente“ in das Reich der Fak­e­news gehören. Die Fak­e­news der Cza­ja-FDP, der AfD und der CDU-Trit­tbret­tfahrer weit­er­lesen

Presseschau

Tagesspiegel

25.8.17 Die Linke will bei Tegel auf das Volk hören

25.8.17  Der Kampf um Tegel: Für den Sen­at wird es schwierig — Poli­tik — Tagesspiegel

24.8.17  Volk­sentscheid zum Berlin­er Flughafen: Michael Müller dro­ht in Tegel ein Fiasko — Berlin — Tagesspiegel

24.8.17  Lärm­schutz in Berlin-Tegel: Flughafen-Anwohn­er wollen kla­gen — Berlin — Tagesspiegel

24.8.17  Brigitte Zypries zu Air Berlin und BER: “Berlin nimmt seit Jahren Schaden” — Wirtschaft — Tagesspiegel

Berliner Morgenpost

26.8.17 Berlins Wirtschaft fordert einen größeren BER

Sonstige

24.8.17  Umfrage: Mehrheit der Berlin­er für Weit­er­be­trieb von Tegel | B.Z. Berlin

24.8.17 Berlin: Mehrheit will Weit­er­be­trieb von Flughafen Tegel | ZEIT ONLINE

26.8.17  Kom­men­tar: Weg mit dem Tegel-Tabu | Frank­furter All­ge­meine